Was ist Elektrobiologie?

Foto:  Henrik G. Vogel / pixelio.de
Foto: Henrik G. Vogel / pixelio.de

Elektrobiologie befasst sich mit technischer Störstrahlung, dem sogenannten "Elektrosmog". 

 

Der kann aus unterschiedlichen Quellen stammen, wie z.B. Hochspannungsleitungen, Bahntrassen, der Hausinstallation, und nicht zuletzt von Geräten und Anlagen der drahtlosen Kommunikationstechnik: WLAN, Handys, Mobilfunkmasten, Schnurlostelefone, u.s.w.

 

Ich messe und beurteile Störstrahlung in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz. Dazu verwende ich moderne, präzise Geräte, die ein reproduzierbares Ergebnis liefern. Ich fertige für Sie eine Situationsanalyse an und geben Hinweise zur Sanierung.

 

Bisher empfehle ich zur Beseitigung von  Elektrosmog ausschließlich physikalisch wirksame Methoden wie Abschalten und Abschirmen, die nachweisbar helfen.

 

 

 

 

 


Wozu Elektrobiologie?

"Endlich kann ich wieder gut schlafen!"

"Das nächtliche Kribbeln und Krabbeln ist vorbei!"

"Die Kopfschmerzen sind weg!"

"Mein Kind kann sich viel besser konzentrieren."

"Meine Herzbeschwerden gehören der Vergangenheit an."

"Endlich ist unser Kinderwunsch in Erfüllung gegangen!"

 

Wenn Sie Ihr Bett störstrahlenfrei gestalten, legen Sie damit den Grundstein für richtige Entspannung und gesunden, tiefen Schlaf. Nur wer gut schläft, kann am Tage fröhlich und ausgeglichen Höchstleistungen vollbringen.

 

Elektrosmog kann die Blut-Hirn-Schranke öffnen. Elektrosmog stört das Immunsystem und das Hormonsystem. Elektrosmog fördert das Wachstum von Tumoren, Alzheimer, Kinderlosigkeit, Restless Legs, Rückenschmerzen, Nervosität, Nackenverspannungen, und so manches mehr.

 

Gönnen Sie sich ein strahlungsfreies Bett, es ist kein Hexenwerk, sondern einfach nur (unser) KnowHow.